Back to Top

KUKA College: Roboterprogrammierung 1 KSS 8.x (KR C4)

Das Seminar richtet sich an Roboterprogrammierer mit technisher Berufserfahrung. Ziel des Seminars ist es, grundlegende Fähigkeiten zu erlangen, die zum Programmieren eines KUKA Robotersystems nötig sind.

Inhalt

  • Aufbau und Funktion eines KUKA Robotersystems

    • Überblick Mechanik eines KUKA Roboters

    • Überblick Robotersteuerung KR C4

    • Übersicht KUKA smartPAD

    • Robotersicherheit

  • Roboter bewegen

    • Meldungen der Robotersteuerung lesen und interpretieren

    • Betriebsart auswählen und einstellen

    • Roboterachsen einzeln bewegen

    • Koordinatensysteme im Zusammenhang mit Robotern

    • Roboter im Weltkoordinatensystem bewegen

    • Roboter im Toolkoordinatensystem bewegen

    • Roboter im Basiskoordinatensystem bewegen

    • Handverfahren mit einem feststehenden Werkzeug

  • Inbetriebnahmetätigkeiten am Roboter

    • Prinzip des Justierens

    • Roboterjustage durchführen

    • Lasten am Roboter

    • Werkzeuglastdaten

    • Zusatzlasten am Roboter

    • Vermessen eines Werkzeugs

    • Vermessen einer Basis (Werkstückkoordinatensystem)

    • Vermessung eines feststehenden Werkzeugs

    • Vermessung eines robotergeführten Werkstücks

    • Inbetriebnahmemodus

  • Roboterprogramme ausführen

    • Initialisierungsfahrt durchführen

    • Roboterprogramme anwählen und starten

  • Umgang mit Programmdateien

    • Programmmodule erstellen

    • Programmmodule bearbeiten

    • Roboterprogramme archivieren und wiederherstellen

    • Programm- und Zustandsänderungen nachvollziehen mittels Logbuch

  • Programmierte Bewegungen erstellen und ändern

    • Erstellung neuer Bewegungsbefehle

    • Taktzeitoptimierte Bewegungen erstellen (Achsbewegung)

    • Bahnbewegung erstellen

    • Ändern von Bewegungsbefehlen

    • Bewegungsprogrammierung mit externem TCP

  • Kollisionserkennung programmieren

    • Bewegungen mit Kollisionserkennung programmieren

  • Logische Funktionen im Roboterprogramm nutzen

    • Einstieg in die Logikprogrammierung

    • Programmierung von Wartefunktionen

    • Programmierung von einfachen Schaltfunktionen

    • Programmierung von Bahnschaltfunktionen

  • Technologiepakete nutzen

    • Greiferbedienung mit KUKA.GripperTech

    • Greiferprogrammierung mit KUKA.GripperTech

    • Konfiguration von KUKA.GripperTech

  • Umgang mit Variablen

    • Anzeigen und Ändern von Variablenwerten

    • Roboterzustände abfragen

  • Variablen und Vereinbarungen

    • Datenhaltung in KRL

    • Arbeiten mit einfachen Datentypen

  • Erfolgreiches Programmieren in KRL

    • Struktur und Aufbau von Roboterprogrammen

    • Roboterprogramme strukturieren

    • Roboterprogramme verknüpfen

  • Nutzen von Programmablaufkontrollen

    • Abfragen oder Verzweigungen programmieren

    • Verteiler programmieren

    • Sprungbefehl programmieren

    • Schleifen programmieren

  • Wartefunktionen programmieren

    • Zeitabhängige Wartefunktion

    • Signalabhängige Wartefunktion

  • Arbeiten mit einer übergeordneten Steuerung

    • Vorbereitung zum Programmstart von SPS

    • SPS- Anbindung anpassen (Cell.src)

Hinweise

  • Der Lehrgang endet mit einem Leistungsnachweis

  • Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss wird ein Zertifikat erteilt.

KUKA Roboter
KUKA Roboter

[Quelle © KUKA AG]